Home
Was ist Feldenkrais?
Über mich
Referenzen
Themenschwerpunkte
Seminare
Einzelstunde/Anfahrt
Literatur und CDs
Gutscheine
Interessante Links
ImpressumDatenschutz
Meine Präsentation der FELDENKRAIS® Methode auf einem Kongress des Zentralverbands der Ärzte für Naturheilverfahren (ZAEN) in Freudenstadt, Nordschwarzwald
Foto: © Lizzy A. M. Schmid

Lizzy A. M. Schmid

FELDENKRAIS® Practitioner/Pädagogin und Coach

geb. 1957


Noch im sehr vielfältigen, alten Stil ausgebildete Drogistin ("Apotheker der kleinen Leute") mit dem Schwerpunkt Pflanzenheilkunde, hatte ich bereits schon seit meiner Jugendzeit einen intensiven Bezug zu Gesundheit und Wieder-gesund-werden.


Von 1985 - 1995 betrieb ich deshalb eine eigene, gut eingeführte Naturkosmetik-Parfümerie. Naturkosmetik - erwas, das zu jener Zeit noch echte Pionierarbeit war!

Ergänzt hatte ich das Angebot noch mit hochwertigen Lederwaren und Schmuck aus Naturmaterialien.


Ein schwerer Reitunfall machte mich 1992 mit FELDENKRAIS®  bekannt.

Aus dieser persönlichen Betroffenheit und purer persönlicher Not und weil mich die daraus verbliebenen, gravierenden Bewegungseinschränkungen recht mürbe gemacht hatten, begann ich die 4jährige FELDENKRAIS® Ausbildung bei Mark Reese, USA.

Ich wollte einfach nur wieder frei und ohne Krücken gehen können!

Mit der FELDENKRAIS® Methode eroberte ich mir meine Beweglichkeit zurück und bin heute wieder gänzlich ohne irgendwelche Bewegungseinschränkungen. Es ist immer wieder unglaublich für mich!

Aufgrund dieser faszinierenden Erfahrung gab ich meinen früheren Beruf auf, um mich komplett auf FELDENKRAIS® auszurichten.

Und mit einer Basisausbildung in Klinischer Hypnose (Milton Erickson Gesellschaft, MEG Rottweil) erweiterte ich mein neues berufliches Fundament noch zusätzlich.

 

Ich mache Vieles mit links, bin also Linkshänderin. Und freue mich über meine Synästhesiebegabung, die mir das Erfassen von Texten erleichtert und sie für mich auch intensiver und vielschichtiger erleben lässt.

Mein bevorzugtes Interesse gilt der Philosophie, Kunst, Architektur und Design, Literatur, schönen Gartenkonzepten und -anlagen. Ebenso dem Kino und allen gesellschaftlichen und gesellschaftspolitischen Themen.

Und auch wenn ich seit 2011 keine eigenen Pferde mehr habe, so bin ich weiterhin der Westernreiterei sehr verbunden.

2015 feierte ich mein 20jähriges Feldenkraisler-Jubiläum - ich kann es manchmal selbst kaum glauben...

Und hey, es ist unverändert faszinierend

 

to Top of Page